Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015 !!!

undefinedLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Fischbach und auf dem Altenhof,

es ist kurz vor Weihnachten, das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu, die Zeit der besinnlichen Tage im Kreis der Familie und Freunde kommt. Gestatten Sie mir einen kurzen Rückblick das zu Ende gehende Jahr.

Fischbach 2014. Im Mai fand die Kommunalwahl statt. Ein neuer Gemeinderat mit neuen, jungen Mitgliedern hat sich formiert, ich wurde zum Ortsbürgermeister gewählt. Die „Neulinge“ haben sich im letzten halben Jahr in ihre Ämter einarbeiten können, unterstützt von erfahrenen Ratsmitgliedern. Neben dem Tagesgeschäft wurden diverse Projekte im Ortsgemeinderat beschlossen.

Die Verbandsgemeinde Hochspeyer gibt es nicht mehr. Sie wurde in die Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn eingegliedert. Fischbach ist jetzt eine von insgesamt acht Ortsgemeinden dieser Verbandsgemeinde.

Zu einer freiwilligen Fusion durch Verschmelzung entschlossen zwei Fischbacher Traditionsvereine. Der Singkreis löste sich als eigenständiger Verein auf und fusioniert durch Verschmelzung mit dem Sportverein, um nach dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark“ fit für die Zukunft zu sein. Ein Förderverein gründete sich neu und fungiert seit diesem Jahr mit neuer Konzeption u.a. als Veranstalter des Köhlerfestes. Seit Ende Oktober treffen sich dienstagabends Fischbacher Jugendliche im Bürgercafé (Nachbarschaftsladen) im Jugendtreff. Die Sanierung der Stützmauer mit neuem Zaun am Friedhof ist abgeschlossen.

Fischbach 2015. Was erwartet uns im Neuen Jahr? Die Weichen für Investitionen in zukunftsorientierte Veränderungen wurden vom Ortsgemeinderat in 2014 gestellt. Fischbach wird die komplette Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umstellen. Die Gemeinde erwartet hiervon eine jährliche Energieeinsparung von ca. 75%. Die Investitionskosten in Höhe von rund 120.000,-- Euro werden sich in spätestens 10 Jahren amortisiert haben. Das Dach der Leichenhalle ist marode und muss saniert werden. Die Bestattungsmöglichkeiten auf dem Friedhof werden überplant. Eine Urnenwiese im Bereich der neuen Stützmauer ist angedacht. Das Neubaugebiet im Frontal wird um die Teilabschnitte II und III erweitert. Eine erste Teilbürgerversammlung mit den Eigentümern hat bereits stattgefunden.

Sie sehen: es gibt viel zu tun. Ich freue mich auf die anstehenden Herausforderungen, brauche und hoffe aber, auf Ihre Unterstützung. Nur gemeinsam können wir einiges für unser Dorf bewegen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest und ruhige Feiertage. Für das Jahr 2015 wünsche ich Ihnen viel Glück und Erfolg bei bester Gesundheit.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Fischbach